cz de ed

Dr. med. Jiří Antonín MAREK

Naprapathy-eine präzise Funktionsdiagnostik, Therapie und Prävention bei allen Schmerzen des Bewegungsapparates

Podologe

Tschechischer Podologe–Arzt in Helmbrechts

Dem Begriff Podologe kann man in der Kosmetik begegnen. Jeder erinnert sich an die Verbindung Podolog. Praxis-med. Fußpflege, Kosmetik, Nagelpflege – Kosmetikstudios… Aber Podologe-Arzt?



Wer ist das? Was macht er?

Podologe-Arzt… ist eigentlich Zukunft der Medizin. Er beginnt bei Fußuntersuchung, und am Ende will er den ganzen Menschen ändern einschließlich seines Verhaltens und des Lebenstils.

Folgen Sie mir:

Alles beginnt bei Füßen. Etwa im Alter von einem Jahr fangen wir an zu laufen. Die heutige Kinesiologie (passen Sie auf: medizinische Kinesiologie, aus dem Bereich der Physiologie und der Körpererziehungsmedizin) zeigt Ihnen die einzelnen Phasen der Körperbewegung, aber nicht nur im Bild durch eine Kamera aufgenommen, sondern sie zeigt auch Vektore der Kraft, wohin wir das Gewicht unseres Körpers übertragen, welche Muskeln und wie sie auf die Bewegung reagieren… Sie zeigt vereinfacht beim Laufen, ob die Gewichtübertragung am Anfang von jedem Schritt mehr auf der linken Ferse äußerlich beginnt… und wir beenden den Schritt auf der rechten großen Zehe, und das mit 80% unseres Körpergewichts, und dazu zeigt sie Belastung konkreter Muskeln.
Solche kinesiologische Analyse macht erfahrener Podologe-Arzt mit freiem Auge. Selbstverständlich kann nicht jeder Podologe sein, nicht jeder hat Raumsehen auf solchem Niveau. Noch dazu muss jahrelange Zeit des Studiums von vielen medizinischen Bereichen und Untersuchungen von zahlreichen tausenden Patienten vorhergehen. Ohne Kenntnisse und Erfahrungen geht das nicht.
Durch die nächste Untersuchung, und das schon mit Hilfe von Abtasten, durch Messen mit Messband beziehungsweise durch Muskeldensitometer (zum Messen der Dichte-Densität von Muskeln) stellt sie fest: Historie des Körpers; in welchen Stellen, Gelenken, Ansätzen und Muskeln in der Vergangenheit größerer Teil der kinetischen Energie der Bewegung gefangen wurde, also größerer Teil der Gewichtbelastung unseres Körpers.

PODOLOGE muss auch guter Osteopath oder Chirotherapeut sein, damit er die entstandenen Fehler an der Funktion von Muskeln, Gelenksbändern und Gelenken korrigiert.

PODOLOGE muss auch guter Physiotherapeut sein, damit er weiß, durch welche speziellen Übungen er mit dem Plan-Harmonogramm beginnen kann, wieder den Gleichgewichtszustand zwischen den Gelenken und Muskeln allmählich zurückzuerneuern.

PODOLOGE muss guter Neurologe sein, damit er weiß, welche propriozeptischen und sensomotorischen Mechanismen wir schon beschädigt haben. Deshalb muss PODOLOGE auch guter Rehabilitationsarzt sein, damit er fähig ist, entsprechende Übungen zu wählen und ihren Effekt zu kontrollieren, ob wir überhaupt jene Übungen durchführen! Ob wir mitmachen!

PODOLOGE muss guter Lehrer sein;Rückenschule; oder Ergotherapeut, um falsche Ergonomie bei der Arbeit und im Privatleben zu diagnostizieren. Damit er in diesem Moment, wenn wir nach einer osteopathischen Untersuchung funktionsfähig sind, die richtige Ergonomie einzuhalten, so dass er diese uns zeigt, sie uns beibringt und erklärt, warum das Ganze nötig ist.

PODOLOGE muss auch guter Sportarzt sein, weil Einführung eines regelmäßigen oder sportlichen Regimes unentbehrlich ist. Jedes Alter, jede Herzen - oder Gelenkerkrankung ändern Möglichkeit unserer Belastung, auch im Falle einer Heilbelastung.
Und zum Schluss muss PODOLOGE guter Psychologe sein, um uns erklären zu können, dass es sich nicht um einen einzigen Behandlungsbesuch handelt, sondern dass der Besuch sich immer bei Erneurung der Beschwerden wiederholen kann. Dass es nicht um eine passive Behandlung geht, die würde nämlich zu einer allmählichen, auch wenn durch einen Behandlungsangriff verlangsamten, aber doch zu einer Verschlechterung führen!! Er muss erklären, dass es sich um die Änderung des Lebenstiles handelt. Das Ergebnis ist dann ein zufriedener Mensch guter Laune, in guter physischen Kondition, der auch fähig ist, an täglichen regelmäßigen Bewegungsaktivitäten teilzunehmen. Aber auch der zusammenarbeitende Mensch, der sich in gutem physischen Zustand hält.

Das alles mit Hilfe vom PODOLOGEN-Arzt!
© kuks 2008 | mapa | edit